Institute Haus Fichtenhalde: This approach gives hope 25 August 2011

Marte Meo | Marte Meo Method | Developmental Psychology | Haus Fichtenhalde

[English translation will follow a.s.a.p.]

[Offenburg, 8-7-2011] Unter der Anleitung von Marte Meo-Supervisorin Heike Bösche qualifizierten sich 10 Mitarbeiter des Haus Fichtenhalde in der Entwicklungs- und Kommunikationsmethode Marte Meo und erwarben erfolgreich ihr Marte Meo Practitioner Zertifikat. Marte Meo (Lat.) meint sinngemäß »aus eigener Kraft« und wird in vielen anderen Ländern weltweit erfolgreich praktiziert. Mit Hilfe von Video-Analysen werden …

… die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen ermittelt, um sie dann möglichst erfolgreich in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Dabei ist die Methode eine sinnvolle Ergänzung zum bereits bestehenden pädagogisch-therapeutischen Konzept von Haus Fichtenhalde. »Der Ansatz macht Mut, die eigene Arbeit noch einmal aus einer veränderten Perspektive zu betrachten und so zu Erkenntnissen zu kommen, die letztlich den Kindern und Jugendlichen zu gute kommen,« bestätigt eine Teilnehmerin.
[Monique Breithaupt-Peters, Wissenschaftliche Begleitung und Diagnostik, Haus Fichtenhalde]
[Foto (vlnr): Vera Krakovic, Renate Geitel, Gudrun Scheufler-Eberle, Martin Sattler, Sabine Wenger, Fabienne George, Stephanie Türkl, Meike Discher, Monique Breithaupt-Peters, Ulrike Vollmer, Referentin Heike Bösche]
Further Information:
E-mail, Heike Bösche: info@martemeo-bonn-rhein-sieg.de
Web site: www.martemeo-bonn-rhein-sieg.de

Back to overview